Kulturelle Bildung

Juliette Villemin unterrichtet seit 2003 Kinder und Jugendliche an Regelschulen sowie an Musik- und Tanzschulen. Sie bietet Fortbildungen an und führt zahlreiche Projekte im Bereich der Kulturellen Bildung durch, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern.

Auszug

  • MUTUA, ein Projekt für geflüchtete Kinder, in Zusammenarbeit mit Pilar Murube, ausgewählt für das Programm „kubi in residence“ des Kulturamtes Stuttgart, in Kooperation mit der TanzSzene BW / KoKo-Tanz, 2018.
  • „Your Groove“, Kooperation mit der Tanzschule Trossingen e.V. gefördert u.a. durch „ChanceTanz“ im Rahmen des Programms „Kultur macht Stark“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, 2017.
  • Zusammenarbeit für verschiedene Tanzprojekte mit der GWRS Schule Ostheim, Stuttgart, seit dem Schuljahr 2015/16.
  • Zusammenarbeit für verschiedene Projekte mit der Hector-Kinderakademie Marbach für die Begabtenförderung, 2013/14
  • „Kunststück“, Kooperation mit Open_Musik e.V. u. a. gefördert von der Robert-Bosch-Stiftung und prämiert mit der Auszeichnung „Kinder zum Olymp“, 2012.