Startseite

Aktualität

Die Seherinnen – eine interaktive Tanzperformance

© Daniela Wolf

Unsere Körper erzählen Geschichten, wer wir sind und wer wir sein möchten. Das Tanz-Projekt <Die Seherinnen> der Choreografin Juliette Villemin ist eine Einübung in und eine Reflexion über unser nonverbales Kommunikations-verhaltens.

16 Menschen haben sich dem Projekt zur Verfügung gestellt und gewähren Einblicke in ihre persönliche Körpersprache. Was die Seherinnen Anika Bendel, Sawako Nunotani, Jeff Pham, Johannes Walter über die Geheimnisse der nonverbalen Kommunikation, über ersehnte Nähe und gewollten Distanz, über Biografien und Persönlichkeiten, und über die Weisheit unseres Körpers erfahren haben, können Sie vorab in den Showings in der Mercedes Benz Arena Stuttgart (Open Air) am 25. August und bei der Neueröffnung des Württembergischen Landesmuseums Stuttgart Landesmuseum Württemberg Stuttgart (landesmuseum-stuttgart.de) am 18. September erleben.

Premiere haben die DIE SEHERINNEN am 27. Januar 2022 im Projektraum des Kunstvereins Wagenhalle. Weitere Vorstellungen folgen am 28., 29. und 30. Januar 2022.

Förderer:

Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kulturamt der Stadt Stuttgart, Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V., aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg und die Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg.
Kooperationspartner sind die Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart gUG,  das Produktionszentrum Tanz+Performance e.V. Stuttgart und der Kunstverein Wagenhalle Stuttgart e.V.